Meine Bucket List – eine Liste voller Träume

von Charnette

Eine Bucket List ist eine persönliche Wunschliste. Hab ich da Liste gehört? Wer mich kennt, der weiß, dass ich die menschgewordene Liste bin. Ich habe für alles eine Liste, sei es privat oder beruflich, denn Listen sind toll, Listen erleichtern das Leben, Listen machen mich effektiv und Listen sind mein Gehirn (zumindest unterstützen sie es). Warum also nicht auch eine Bucket List? Eine Liste, auf der ich einmal zusammenfasse, was ich mit meiner Familie, mit meinem Sohn, oder auch ich für mich, in den nächsten 10 Jahren erleben oder erreichen möchte. Und vielleicht konkretisiere ich es auch gleich:

Meine Bucket List – 50 Ziele bis zu meinem 50. Geburtstag

  1. Ein Konzert in der Elbphilharmonie in Hamburg besuchen.
  2. Eine Fahrradtour an der Ostsee machen.
  3. Marzipan in Lübeck essen.
  4. Einen Sonnenuntergang in der Lüneburger Heide fotografieren.
  5. Die Lüneburger Heide blühen sehen.
  6. Eine deutsche Nordseeinsel besuchen.
  7. Einen Kurzurlaub in Amsterdam verbringen.
  8. Die 16 schönsten Nationalparks Deutschlands besuchen:
    Nationalpark Bayerischer Wald (2018)
    Nationalpark Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer
    Nationalpark Sächsische Schweiz
    Nationalpark Berchtesgaden
    Nationalpark Niedersächsischen Wattenmeer
    Nationalpark Unteres Odertal
    Nationalpark Müritz
    Nationalpark Hunsrück-Hochwald
    Nationalpark Hainich (2018)
    Nationalpark Hamburgisches Wattenmeer
    Nationalpark Eifel
    Nationalpark Jasmund
    Nationalpark Harz
    Nationalpark Kellerwald-Edersee
    Nationalpark Vorpommersche-Boddenlandschaft
    Nationalpark Schwarzwald
  9. Die Landungsstrände in der Normandie besuchen. (2018)
  10. Austern schlürfen in der Bretagne. (2018)
  11. Einen Champagner in der Champagne schlürfen. (2018)
  12. Mirabellen in Metz essen. (2018)
  13. Einmal den Eiffelturm in Paris mit eigenen Augen sehen.
  14. Ostern auf Mallorca verbringen. (2018)
  15. Südengland auf den Spuren von Rosamunde Pilcher erkunden.
  16. Sightseeing in Inverness oder Edinburgh.
  17. Einen Whiskey in Irland trinken.
  18. Polarlichter fotografieren entweder in Lappland oder auf den Lofoten, da bin ich flexibel.
  19. In einer finnischen Sauna schwitzen. (2015)
  20. Am Gänsehäuferl in Wien in der Donau baden.
  21. Eine Mittsommernacht in Stockholm erleben.
  22. Die Hygge-Stimmung in Dänemark erleben und kennen lernen.
  23. Dubais Skyline fotografieren (am liebsten bei Nacht).
  24. Die Gastfreundlichkeit der Omani bei einer Rundreise durch den Oman und Khasab kennen lernen.
  25. Die Felsenstadt Petra während einer Rundreise durch Jordanien besuchen.
  26. Mit dem Wohnwagen von Süddeutschland nach Danzig und zurück über Rostock.
  27. Mit dem Wohnwagen nach Sizilien, Sardinien und Elba.
  28. Lissabon und die Algarve in Portugal erkunden.
  29. Sevilla, Granada, Malaga und Cordoba in Andalusien besichtigen.
  30. Inselhopping Griechische Kykladen. Naxos und Paros (2017)
  31. Weihnachten im engen Kreis der Familie auf einer Hütte in den Bergen. (2018 + 2019: Sedrun am Oberalppass)
  32. Im eiskalten Wasser der Verzasca baden. Siehe Lago Maggiore(2017)
  33. Christmas-Shopping in New York. So, das ist jetzt der Punkt, der nur für mich ist.
  34. Mit dem Wohnmobil durch Kalifornien fahren. (2016)
  35. Das Farbenspektakel im Yellowstone fotografieren.
  36. Mit dem Wohnmobil von New York nach Miama (vermutlich vertagen wir das bis zur Rente).
  37. Einmal mit der Cable Car durch San Francisco fahren. (2016)
  38. Die kanadische Ostküste erkunden: New Brunswick, Nova Scotia, Prince Edward Island, Neufundland.
  39. Mit dem Wohnmobil auf die Vancouver Island (inkl. Denver, Seattle und Vancouver). (2014)
  40. Fotoreise/Roadtrip durch Alaska und Yukon
  41. Inselhopping auf Hawaii
  42. Eine Segeltour an der Küste Kroatiens.
  43. Mit dem Heißluftballon die Wüsten Namib und Sossusvlei erkunden und den Rest von Namibia in einer Rundreise.
  44. Safaris in Tansania
  45. Eine Safari im Okavango Delta in Botswana miterleben.
  46. Die Viktoriafälle donnern hören.
  47. Einer Schildkröte auf den Seychellen das Leben retten.
  48. Australien von Ost nach West in einem Roadtrip von Sydney nach Perth durchqueren.
  49. Neuseeland Nord- und Südinsel mit dem Mietwagen durchqueren.
  50. Silvester an einem Strand auf der Südhalbkugel verbringen.

Wow, da ist aber ganz schön was zusammen gekommen. Einiges habe ich ja schon geschafft, aber das was übrig geblieben ist, hat es teilweise schon ganz schön in sich. ICH FREU MICH DRAUF!

Und wie sieht deine Bucket List aus? Welche Ziele stehen bei dir in den nächsten Jahren an? Ich freue mich schon auf deine Kommentare.

 

16 Kommentare

Das könnte dir auch gefallen

16 Kommentare

Regine 16. Oktober 2016 - 19:42

Liebe Charnette,

was für ein schönes Thema 😉 und eine wirklich schöne Liste. Weil es so gut passt, verlinke ich gerne meinen Beitrag, den ich im Rahmen meiner eigenen Blogparade veröffentlicht habe.

Liebe Grüße

Regine

https://raiseandshine.de/2016/09/20/blogparade-mamis-bucket-list/

Reply
Charnette von Wir auf Reise 17. Oktober 2016 - 12:34

Hallo Regine,
herzlichen Dank für deine schöne Bucket List und deine Teilnahme an meiner Blogparade. Ich habe deinen Kommentar noch unter die Blogparade kopiert.
Liebe Grüße,
Charnette

Reply
Eva 24. Januar 2018 - 3:11

Tolle Liste. Und, hast du in der Zwischenzeit schon einiges davon erleben können? Ich werde dieses Jahr auch einiges von meiner streichen können (hoffentlich, wenn alles klappt, klopf auf Holz…), vor allem das Everest Basecamp und die (abgeschwächte) Alpenüberquerung… Patagonien haben wir letztes Jahr gemacht, das war auch ein absolutes Traumziel. Mein Sehnsuchtspunkt auf der Bucketlist: Antarktis… Aber dafür muss ich wohl erst im Lotto gewinnen 🙂 Viele liebe Grüße aus Kathmandu

Reply
Charnette 24. Januar 2018 - 7:52

Liebe Eva,
guter Punkt! Danke für den Hinweis! 🙂 Ich werde gleich mal wieder einen Blick auf meine Liste werfen und aktualisieren. 🙂
Du hast ja anspruchsvolle Ziele! Sind die mit Kind denn wirklich machbar? Basecamp würde ich mich nicht und schon gar nicht mit meinem Sohn, getrauen. Viele Glück euch.
LG Charnette

Reply
Isabel 16. Februar 2019 - 16:45

Hi Charnette,

und ich dachte ich sei die einzige, bei der sich im Leben alles um Listen und Tabellen dreht 🙈

Gut, dass es auch anderen so geht!
Tolle Dinge hast du da aufgeschrieben, ich bin gespannt, welche Sachen du als nächstes streichen kannst und natürlich auf die entsprechenden Berichte dazu.

Liebe Grüße
Isabel

Reply
Charnette 16. Februar 2019 - 16:50

Ja so sind wir halt, wir Ordnungsfanatiker. 🙂
Als nächstes werden die Wohnwagen-Reisen in Angriff genommen. Wofür ich dann aber wahrscheinlich ein bisschen umstrukturieren muss auf dem Blog…
Wir werden sehen.

Reply
Sanne 23. Februar 2019 - 10:33

Liebe Charnette,
ich liebe Listen und Pläne! Da geht es mir genauso wie Dir. Vielleicht treffen wir uns ja auf einen Whiskey in Irland, das wäre auch was für mich. Und Deine Sehnsucht nach Ostkanada kann ich gut verstehen. Für uns geht es schon das dritte mal hin. Schau mal, hier ist unsere Rundreise, vielleicht als Inspiration für Euch: https://travelsanne.de/atlantik-kanada-rundreise-einsteiger/
Viele Grüße von Sanne

Reply
Charnette 23. Februar 2019 - 11:05

Und wie mich das inspiriert liebe Sanne!
Und wer weiß, vielleicht können wir uns wirklich mal verabreden, womöglich auch in Irland. 🙂
LG
Charnette

Reply
Ines-Bianca 27. März 2019 - 17:16

Ich hab‘ mir gerade überlegt, wobei ich am liebsten mitkommen würde … 🙂
Einige Punkte auf der Liste habe ich ja bereits abgehakt – die meisten halten das, was sie versprechen.
Nur bei einem bin ich angesichts meiner jüngsten Schottland-Reise Spielverderber: Sightseeing in Inverness macht – zumindest in der Saison – keinen Spaß. Wir haben nicht einmal spontan einen Tisch in irgendeinem Restaurant bekommen können; sogar das Hotel-Restaurant war am Tag unserer Anreise schon ausgebucht! 😉
Also Inverness nur im bitterkalten Winter, wenn die Touris sich nicht vor die Tür trauen!
Zurück zur gemeinsamen Unternehmung: Ich träume schon lange von Kanadas Westküste – Vancouver und Vancouver Island.
Da komme ich gerne mit. Meine Kollegin hat sich im Übrigen vorwiegend mit dem Fahrrad in Vancouver bewegt und war hochzufrieden damit! Ist ja auch mal eine Idee, eine Großstadt zu „erfahren“.
Ganz liebe Grüße! Jetzt hast Du mich ins Träumen gebracht! 🙂
Ines-Bianca

Reply
Charnette 27. März 2019 - 20:21

Liebe Ines-Bianca,
danke für deinen tollen Kommentar! Dass man Schottland, vor allem bei den typischen „Must-sees“ nicht im August besuchen sollte, das haben wir uns fast schon gedacht, nachdem wir letztes Jahr im August in der Bretagne waren und fast zertrampelt wurden. 😉 Trotzdem danke für den Tipp.
Wenn wir nochmal nach Vancouver kommen, dann versuch ich das auch mal mit dem Rad. Kann ich mir sogar vorstellen!
Liebe Grüße und freut mich, dass ich dir Stoff zum Träumen beschert habe.
Charnette

Reply
Jenny 28. März 2019 - 23:51

Liebe Charnette,

um die Gewagtheit deiner Bucket List zu beurteilen, müsste man jetzt natürlich wissen, wie viel Zeit du noch bis zu deinem 50. Geburtstag hast. Wenn ich mir dein Profilbild so anschaue, dauert das ja noch eine ganze Weile 😉
Insofern bin ich zuversichtlich, dass du das „schaffst“. Nur: Was kommt danach? 100 Ziele, die du dann bis zum 100. Geburtstag bereisen willst?

LG
Jenny (die keine Listen mehr schreibt – mich stresst das nur)

Reply
Charnette 29. März 2019 - 7:23

Liebe Jenny,
es sind 10 Jahre. 🙂 Hört sich nach viel Zeit an, aber das liegt wie alles, im Auge des Betrachters. Für uns sind da auch einige richtig große Ziele dabei, mal sehen, ob wir die überhaupt schaffen. Das mit den 100 bis zur 100 finde ich gar nicht so abwegig! Mein Uropa ist letztes Jahr mit 104 gestorben. 😉
VG
Charnette

Reply
Birgitta K. 29. März 2019 - 6:23

Liebe Charnette, Träume sind etwas Wunderbares und noch viel schöner, wenn man sie anpackt und in die Tat umsetzt. Du hast aus vielen deiner Träume schon Wirklichkeit machen können und hier anschaulich darüber berichtet. Ich bin gespannt, wohin eure nächste Reise führt und freue mich euch dabei „begleiten“ zu können.

Reply
Charnette 29. März 2019 - 7:18

Liebe Birgitta,
danke für den lieben Kommentar. Wir freuen uns auch schon auf meine/unsere Ziele und werden dieses Jahr auch wieder einiges davon schaffen.
LG
Charnette

Reply
Viermal Fernweh 2. April 2019 - 12:33

Ich bin zwar kein Listen-Fan, aber ich mache dauernd welche. Im Büro, für den Tag, für die Reiseplanung, wofür auch immer … Und das Schönste ist, etwas abzustreichen, was erledigt ist. 🙂
Für 10 Jahre klingen Deine Wünsche ganz realistisch. Ich wünsche Dir viel Spaß beim Umsetzen. Womit fängst Du denn an?
Liebe Grüße, Ines

Reply
Charnette 2. April 2019 - 12:58

Liebe Ines,
vielen Dank für deinen netten Kommentar. Wir machen uns daran, die deutschen Nationalparks abzuklappern und fahren dieses Jahr an die Ostsee.
Viele Grüße
Charnette

Reply

Hinterlasse einen Kommentar

Mit Absenden des Kommentars stimmst du der Speicherung deiner Daten zu. Weitere Infos siehe Datenschutzerklärung. Bitte beachte: Dein Kommentar wird von uns geprüft und anschließend freigegeben.

Diese Webseite nutzt Cookies und Google Dienste, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, um Zugriffe auf die Website zu analysieren und um das Nutzererlebnis zu optimieren. Die Datenverarbeitung erfolgt im Einklang mit der DSGVO. Einverstanden Zur Datenschutzerklärung